back to home Eidgenössische
Koordinationskommission
für Arbeitssicherheit EKAS
back to home
DE FR IT
Letzte Änderung: 20.10.2020
DE FR IT

Freie Höhe über Verkehrswegen

Art. 19 VUV

Die freie Höhe über Verkehrswegen muss sich nach den eingesetzten Fahrzeugen und der Ladehöhe der Transportgüter richten. Es ist dafür zu sorgen, dass die notwendige freie Höhe bei Türen und Toren sowie gegenüber Einbauten (wie Kranbahnen und Podesten) gewährleistet bleibt. Für Personendurchgänge, u.a. Türen in Fluchtwegen, ist aus Gründen der Körpermasse (Anthropometrie) in der Regel eine lichte Höhe von min. 2 m notwendig (mehr dazu).

Zurück zum Anfang