back to home Eidgenössische
Koordinationskommission
für Arbeitssicherheit EKAS
back to home
DE FR IT
Letzte Änderung: 13.07.2023
DE FR IT

Unterlassung der Untersuchung

Art. 77 VUV

Mit der Unterstellung nach Art. 70 VUV werden die Arbeitgeber verpflichtet, die betroffenen Arbeitnehmer der Abteilung Arbeitsmedizin der Suva zu melden. Nach erfolgter Prüfung und erhaltener Antwort müssen die Arbeitgeber fristgerecht die Eintrittsuntersuchung (mehr dazu) und später, zum festgesetzten Zeitpunkt, die Kontrolluntersuchung (mehr dazu) veranlassen.

Werden Eintritts- oder Kontrolluntersuchungen nicht fristgerecht durchgeführt, so darf der Arbeitnehmer so lange nicht in den der arbeitsmedizinischen Vorsorge unterstellten Bereichen und Tätigkeiten eingesetzt werden, bis die Untersuchung durchgeführt ist und die Suva zur Eignungsfrage (mehr dazu) Stellung genommen hat.

Personen, welche für die Tätigkeit unter Druckluft (mehr dazu) vorgesehen sind, dürfen Arbeiten unter erhöhtem Druck in keinem Falle aufnehmen, bevor ein gültiger Eignungsentscheid vorliegt.

Die Suva verlangt bei Hitzearbeiten im Untertagbau (siehe Ergänzung) ebenfalls eine Untersuchung vor Aufnahme der Tätigkeit.

Ergänzung: Untertagarbeiten

Publikation der Suva: «Arbeitsmedizinische Prophylaxe bei Arbeiten im Untertagbau im feucht-warmen Klima. 2869/26.D»

Weiter zur Publikation

Zurück zum Anfang