• Begriffe
  • 200 Angaben zum UVG und zur UVV
  • 300 Angaben zur VUV: Geltungsbereich, Pflichten der Arbeitnehmer und Arbeitgeber, ASA-Beizug
  • 307A Angaben zur VUV: Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit (ASA-Beizug)
  • 309A Angaben zur VUV: Gebäude und andere Konstruktionen
  • 321A Angaben zur VUV: Arbeitsmittel
  • 330A Angaben zur VUV: Arbeitsumgebung
  • 336A Angaben zur VUV: Arbeitsorganisation
  • 351 Angaben zur VUV: Organisation der Aufsicht
    • 352 Durchführungsorgane für die Aufsicht über die Arbeitssicherheit
      • 353 Kantonale Durchführungsorgane des Arbeitsgesetzes als Durchführungsorgane für die Arbeitssicherheit
        • 353.1 Tätigkeit der kantonalen Durchführungsorgane im Rahmen des Arbeitsgesetzes
        • 353.2 Tätigkeit der kantonalen Durchführungsorgane des Arbeitsgesetzes bei der Verhütung von Berufsunfällen
        • 353.3 Zusammenarbeit unter den kantonalen Durchführungsorganen des Arbeitsgesetzes
      • 354 Eidgenössische Durchführungsorgane des Arbeitsgesetzes als Durchführungsorgane für die Arbeitssicherheit
      • 355 Schweizerische Unfallversicherungsanstalt (Suva) als Durchführungsorgan für die Arbeitssicherheit
      • 356 Schweizerische Unfallversicherungsanstalt (Suva) als Durchführungsorgan für die Arbeitssicherheit (Berufskrankheiten)
      • 357 Fachorganisationen als Durchführungsorgane für die Arbeitssicherheit
    • 358 Koordinationskommission für die Arbeitssicherheit (EKAS)
    • 366 Verhütung von Nichtberufsunfällen
  • 381 Angaben zur VUV: Vollzug der Vorschriften über die Arbeitssicherheit (Durchführungsverfahren)
  • 400 Angaben zur VUV: Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • 431 Angaben zur VUV: Finanzierung der Kosten der Aufsicht
  • 450A Verfahren und Rechtspflege, Schlussbestimmungen der VUV
  • 500A Angaben zu weiteren Erlassen
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6508 über den Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6512 Arbeitsmittel
  • Ergänzungsband
Deutsch |
Français |
Italiano

353.1 Tätigkeit der kantonalen Durchführungsorgane im Rahmen des Arbeitsgesetzes

Der Vollzug des Arbeitsgesetzes (ArG) liegt grundsätzlich bei den Kantonen. Deren Durchführungsorgane des ArG haben unter anderem folgende Vorschriften des ArG zu überwachen und nötigenfalls durchzusetzen:

  • Schutz der Gesundheit der Arbeitnehmer (allgemeiner Gesundheitsschutz , nicht Verhütung von Berufskrankheiten)
  • Regelung der Arbeits- und Ruhezeit
  • Sonderschutz jugendlicher und weiblicher Arbeitnehmer (505.1 , 505.2).

Der Vollzug erfolgt durch Betriebskontrollen, durch das Erteilen der Arbeitszeitbewilligung und durch die Plangenehmigung (503).