• Begriffe
  • 200 Angaben zum UVG und zur UVV
  • 300 Angaben zur VUV: Geltungsbereich, Pflichten der Arbeitnehmer und Arbeitgeber, ASA-Beizug
  • 307A Angaben zur VUV: Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit (ASA-Beizug)
  • 309A Angaben zur VUV: Gebäude und andere Konstruktionen
  • 321A Angaben zur VUV: Arbeitsmittel
  • 330A Angaben zur VUV: Arbeitsumgebung
  • 336A Angaben zur VUV: Arbeitsorganisation
    • 337 Arbeitskleidung, PSA (Persönliche Schutzausrüstungen)
    • 338 Zutrittsverbot
    • 339 Brandbekämpfung
    • 340 Transport von Waren
    • 341 Lagerung
    • 342 Personentransport
    • 343 Arbeiten an Arbeitsmitteln
    • 344 Gesundheitsgefährdende Stoffe
    • 345 Schutz gegen gesundheitsgefährdende Strahlen
    • 346 Brandgefährliche (brennbare) Flüssigkeiten
      • 346.1 Begriff "brandgefährliche (brennbare) Flüssigkeiten"
      • 346.2 Grundsätzliches Schutzziel "brandgefährliche (brennbare) Flüssigkeiten"
      • 346.3 Vermeiden der Brandgefahr
  • 351 Angaben zur VUV: Organisation der Aufsicht
  • 381 Angaben zur VUV: Vollzug der Vorschriften über die Arbeitssicherheit (Durchführungsverfahren)
  • 400 Angaben zur VUV: Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • 431 Angaben zur VUV: Finanzierung der Kosten der Aufsicht
  • 450A Verfahren und Rechtspflege, Schlussbestimmungen der VUV
  • 500A Angaben zu weiteren Erlassen
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6508 über den Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6512 Arbeitsmittel
  • Ergänzungsband
Deutsch |
Français |
Italiano

346.3 Vermeiden der Brandgefahr

Art. 46 VUV

Brennbare Flüssigkeiten sind grundsätzlich in geschlossenen Systemen mit Entlüftung oder Druckausgleich direkt ins Freie herzustellen, zu verarbeiten und zu handhaben. Wo dies nicht möglich ist oder trotz geschlossenem System mit Stoffaustritt gerechnet werden muss, ist dafür zu sorgen, dass

  • austretende Flüssigkeiten durch geeignete bauliche oder Einrichtungsmassnahmen (z.B. Gestaltung des Bodens als Auffangwanne, Aufstellen von Auffangschalen) zurückgehalten werden,
  • austretende Dämpfe durch Lüftungsmassnahmen (330 , 330.4) möglichst an der Quelle erfasst und gefahrlos abgeführt werden.

Für die Lagerung brennbarer Flüssigkeiten sind die entsprechenden Vorschriften zu beachten (1346.3).