• Begriffe
  • 200 Angaben zum UVG und zur UVV
  • 300 Angaben zur VUV: Geltungsbereich, Pflichten der Arbeitnehmer und Arbeitgeber, ASA-Beizug
  • 307A Angaben zur VUV: Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit (ASA-Beizug)
  • 309A Angaben zur VUV: Gebäude und andere Konstruktionen
  • 321A Angaben zur VUV: Arbeitsmittel
  • 330A Angaben zur VUV: Arbeitsumgebung
  • 336A Angaben zur VUV: Arbeitsorganisation
    • 337 Arbeitskleidung, PSA (Persönliche Schutzausrüstungen)
    • 338 Zutrittsverbot
    • 339 Brandbekämpfung
    • 340 Transport von Waren
    • 341 Lagerung
    • 342 Personentransport
    • 343 Arbeiten an Arbeitsmitteln
    • 344 Gesundheitsgefährdende Stoffe
    • 345 Schutz gegen gesundheitsgefährdende Strahlen
      • 345.1 Begriff "ionisierende, nichtionisierende Strahlen"
      • 345.2 Grundsätzliches Schutzziel "ionisierende, nichtionisierende Strahlen"
      • 345.3 Schutz vor ionisierenden und nichtionisierenden Strahlen
    • 346 Brandgefährliche (brennbare) Flüssigkeiten
  • 351 Angaben zur VUV: Organisation der Aufsicht
  • 381 Angaben zur VUV: Vollzug der Vorschriften über die Arbeitssicherheit (Durchführungsverfahren)
  • 400 Angaben zur VUV: Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • 431 Angaben zur VUV: Finanzierung der Kosten der Aufsicht
  • 450A Verfahren und Rechtspflege, Schlussbestimmungen der VUV
  • 500A Angaben zu weiteren Erlassen
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6508 über den Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6512 Arbeitsmittel
  • Ergänzungsband
Deutsch |
Français |
Italiano

345.3 Schutz vor ionisierenden und nichtionisierenden Strahlen

Art. 45 VUV

Erläuterungen zum Schutz vor Gefährdung vor ionisierenden und nichtionisierenden Strahlen siehe EKAS-Richtlinie 6512 "Arbeitsmittel" Ziff. 8.7

Ergänzungen zur EKAS-RL 6512 "Arbeitsmittel"

Aufsichtsbehörden “ionisierende Strahlen” (Art. 136 StSV)
Weitere Bestimmungen und Vorschriften (1345.3a)
"Nichtionisierende Strahlen" Grenzwerte, Normen, Richtlinien:
Die Suva veröffentlicht die Grenzwerte (1345.3b) für nichtionisierende Stoffe am Arbeitsplatz. Die Grenzwerte werden regelmässig von der zuständigen Kommission überprüft und gegebenenfalls dem Stand der Wissenschaft angepasst. Für verschiedene Strahlenarten (Laser (1345.3c), elektromagnetische Felder (1345.3d), Hitze (1345.3e)) wird zum Teil auf internationale Normen oder Richtlinien (Guidelines) verwiesen.
"Nichtionisierende Strahlen" Schutz der Umwelt und Öffentlichkeit:
Für den Schutz der Umwelt und Öffentlichkeit sind das Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft (BAFU) bzw. das Bundesamt für Gesundheit zuständig. Die Verordnung über den Schutz vor nichtionisierender Strahlung (NISV) regelt die Begrenzung der Emission von elektrischen und magnetischen Feldern, die beim Betrieb von ortsfesten Anlagen erzeugt werden. Der Vollzug erfolgt primär durch die Kantone.