• Begriffe
  • 200 Angaben zum UVG und zur UVV
  • 300 Angaben zur VUV: Geltungsbereich, Pflichten der Arbeitnehmer und Arbeitgeber, ASA-Beizug
  • 307A Angaben zur VUV: Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit (ASA-Beizug)
  • 309A Angaben zur VUV: Gebäude und andere Konstruktionen
  • 321A Angaben zur VUV: Arbeitsmittel
    • 321 Grundsatz für Arbeitsmittel
    • 322 Belastbarkeit von Arbeitsmitteln
    • 323 Gestaltung von Arbeitsmitteln im Zusammenhang mit ihrer Reinigung
    • 324 Zugänglichkeit zu und an Arbeitsmitteln
    • 325 Schutzeinrichtungen an Arbeitsmitteln
    • 326 Zündquellen an Arbeitsmitteln
    • 327 Steuerungen und Schalteinrichtungen an Arbeitsmitteln
      • 327.1 Begriffe "Steuerungen" und "Schalteinrichtungen"
      • 327.2 Schutzziel "Steuerungen" und "Schalteinrichtungen"
      • 327.3 Allgemeine Anforderungen an sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen
      • 327.4 "Performance level" der Steuerungen
      • 327.5 Abtrennbarkeit / Abschaltbarkeit und Energieabbau
      • 327.6 Funktionsschalteinrichtungen
      • 327.7 Vermeidung von unerwartetem Anlauf
      • 327.8 Anforderungen an Steuereinrichtungen für den Sonderbetrieb und die Instandhaltung (Wartung und Inspektion)
      • 327.9 Stillsetzen im Notfall (Not-Halt-Einrichtungen)
      • 327.10 Verriegelungseinrichtungen (Überwachungsschalteinrichtungen)
    • 328 Behälter und Leitungen
    • 329 Feuerungsanlagen für technische Zwecke
    • 329A Arbeitsmittel verwenden
    • 329B Instandhaltung von Arbeitsmitteln
  • 330A Angaben zur VUV: Arbeitsumgebung
  • 336A Angaben zur VUV: Arbeitsorganisation
  • 351 Angaben zur VUV: Organisation der Aufsicht
  • 381 Angaben zur VUV: Vollzug der Vorschriften über die Arbeitssicherheit (Durchführungsverfahren)
  • 400 Angaben zur VUV: Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • 431 Angaben zur VUV: Finanzierung der Kosten der Aufsicht
  • 450A Verfahren und Rechtspflege, Schlussbestimmungen der VUV
  • 500A Angaben zu weiteren Erlassen
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6508 über den Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6512 Arbeitsmittel
  • Ergänzungsband
Deutsch |
Français |
Italiano

327.6 Funktionsschalteinrichtungen

Art. 30 VUV

Die funktionellen Schalteinrichtungen steuern, meist über eine zugehörige Schaltung, die vorgesehene Funktion des Arbeitsmittels sowohl im Normalbetrieb , Sonderbetrieb als auch bei der Instandhaltung (Inspektion und Wartung). Einschaltbefehle und Ausschaltbefehle für gefährliche Betriebszustände müssen entsprechend den allgemeinen Anforderungen (327.3) wirken.

Als funktionelle Schalteinrichtung kommen unter anderem in Frage: Taster, Schalter, berührungslos wirkende Schalter, Drucksensoren, Temperaturfühler, Niveaufühler, Geschwindigkeitsmesser, Zeitrelais sowie Lastsensoren welche durch das Arbeitsmittel betätigt werden.

Die Geber müssen so angeordnet, gestaltet oder gesichert sein, dass Einschaltbefehle nicht unbeabsichtigt eingegeben werden können, wenn sich daraus eine Gefährdung ergibt.

Vom Steuernden zu betätigende Geber müssen von seinem Standort aus leicht erkennbar und erreichbar sein (1327.6).