• Begriffe
  • 200 Angaben zum UVG und zur UVV
  • 300 Angaben zur VUV: Geltungsbereich, Pflichten der Arbeitnehmer und Arbeitgeber, ASA-Beizug
  • 307A Angaben zur VUV: Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit (ASA-Beizug)
  • 309A Angaben zur VUV: Gebäude und andere Konstruktionen
  • 321A Angaben zur VUV: Arbeitsmittel
    • 321 Grundsatz für Arbeitsmittel
    • 322 Belastbarkeit von Arbeitsmitteln
    • 323 Gestaltung von Arbeitsmitteln im Zusammenhang mit ihrer Reinigung
      • 323.1 Begriffe "Gestaltung" und "Reinigung"
      • 323.2 Schutzziel "Gestaltung und Reinigung"
      • 323.3 Gestalten von Arbeitsmitteln, um darin Ablagerungen zu vermeiden
      • 323.4 Gefahrlose Reinigungsmöglichkeit von Arbeitsmitteln
    • 324 Zugänglichkeit zu und an Arbeitsmitteln
    • 325 Schutzeinrichtungen an Arbeitsmitteln
    • 326 Zündquellen an Arbeitsmitteln
    • 327 Steuerungen und Schalteinrichtungen an Arbeitsmitteln
    • 328 Behälter und Leitungen
    • 329 Feuerungsanlagen für technische Zwecke
    • 329A Arbeitsmittel verwenden
    • 329B Instandhaltung von Arbeitsmitteln
  • 330A Angaben zur VUV: Arbeitsumgebung
  • 336A Angaben zur VUV: Arbeitsorganisation
  • 351 Angaben zur VUV: Organisation der Aufsicht
  • 381 Angaben zur VUV: Vollzug der Vorschriften über die Arbeitssicherheit (Durchführungsverfahren)
  • 400 Angaben zur VUV: Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • 431 Angaben zur VUV: Finanzierung der Kosten der Aufsicht
  • 450A Verfahren und Rechtspflege, Schlussbestimmungen der VUV
  • 500A Angaben zu weiteren Erlassen
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6508 über den Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6512 Arbeitsmittel
  • Ergänzungsband
Deutsch |
Français |
Italiano

323.3 Gestalten von Arbeitsmitteln, um darin Ablagerungen zu vermeiden

Art. 26 VUV

Massnahmen (1323.3) damit sich Stoffe möglichst nicht ablagern oder ansammeln können:

  • horizontale Oberflächen in schwer zugänglichen Bereichen sowie Ecken, Nischen, tote Winkel und dergleichen zu vermeiden
  • Böden, Wände und Deckflächen glatt und fugenlos auszubilden
  • Staubreduzierte Stoffarten, z.B. Pellets, Granulate, Flocken oder Pillen anstelle von Pulver verwenden
  • Geschlossene Systeme zur Materialhandhabung benützen
  • Staubbildung durch Benetzung vermindern
  • Streu- und Schüttverluste sowie Undichtigkeiten verhüten
  • örtliche Absaugung aus fast vollständiger oder teilweiser Einhausung vorsehen
  • Quellenabsaugung anbringen.