• Begriffe
  • 200 Angaben zum UVG und zur UVV
  • 300 Angaben zur VUV: Geltungsbereich, Pflichten der Arbeitnehmer und Arbeitgeber, ASA-Beizug
  • 307A Angaben zur VUV: Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit (ASA-Beizug)
  • 309A Angaben zur VUV: Gebäude und andere Konstruktionen
    • 309 Belastbarkeit von Gebäuden und anderen Konstruktionen
    • 310 Gestaltung von Gebäuden und anderen Konstruktionen im Zusammenhang mit ihrer Reinigung
    • 311 Fussböden in Gebäuden und anderen Konstruktionen
    • 312 Glaswände und Glastüren in Gebäuden und anderen Konstruktionen
    • 313 Treppen in Gebäuden und andern Konstruktionen sowie in deren Bereich
    • 314 Dächer von Gebäuden und anderen Konstruktionen
    • 315 Ortsfeste Leitern in Gebäuden und anderen Konstruktionen sowie in deren Bereich
    • 316 Verkehrswege in Gebäuden und anderen Konstruktionen sowie in deren Bereich
      • 316.1 Begriff "Verkehrsweg"
      • 316.2 Schutzziel "Verkehrsweg"
      • 316.3 Gestalten von Verkehrswegen
      • 316.4 Zahl und Anordnung der Verkehrswege
      • 316.5 Breite der Verkehrswege
      • 316.6 Freie Höhe über Verkehrswegen
      • 316.7 Trennen des Personenverkehrs vom Fahrzeugverkehr
      • 316.8 Vermeiden bzw. Markieren von Gefahrenstellen auf Verkehrswegen
      • 316.9 Rutschhemmende Böden von Verkehrswegen
      • 316.10 Bodenöffnungen in Verkehrswegen
      • 316.11 Türen und Tore in Verkehrswegen
      • 316.12 Überbrücken von Niveauunterschieden
      • 316.13 Unterbrechung von Verkehrswegen durch betriebliche Einrichtungen
      • 316.14 Erhöht liegende Verkehrswege
      • 316.15 Verkehrswege in Leitungskanälen
      • 316.16 Markieren und Signalisieren von Verkehrswegen
      • 316.17 Beleuchten von Verkehrswegen
      • 316.18 Freihalten der Verkehrswege
      • 316.19 Transporte oberhalb von Verkehrswegen
      • 316.20 Instandhalten (periodische Prüfung, Reinigung und Instandsetzung) der Verkehrswege
      • 316.21 Temporäre Verkehrswege
    • 317 Fluchtwege in Gebäuden und anderen Konstruktionen sowie in deren Bereich
    • 318 Abschrankungen und Geländer in Gebäuden und anderen Konstruktionen sowie in deren Bereich
    • 319 Laderampen und Rampenauffahrten in Gebäuden und anderen Konstruktionen sowie in deren Bereich
    • 320 Gleise
  • 321A Angaben zur VUV: Arbeitsmittel
  • 330A Angaben zur VUV: Arbeitsumgebung
  • 336A Angaben zur VUV: Arbeitsorganisation
  • 351 Angaben zur VUV: Organisation der Aufsicht
  • 381 Angaben zur VUV: Vollzug der Vorschriften über die Arbeitssicherheit (Durchführungsverfahren)
  • 400 Angaben zur VUV: Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • 431 Angaben zur VUV: Finanzierung der Kosten der Aufsicht
  • 450A Verfahren und Rechtspflege, Schlussbestimmungen der VUV
  • 500A Angaben zu weiteren Erlassen
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6508 über den Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6512 Arbeitsmittel
  • Ergänzungsband
Deutsch |
Français |
Italiano

316.3 Gestalten von Verkehrswegen

Art. 19 VUV

Beim Gestalten der Verkehrswege soll beachtet werden, dass

  • Verkehrswege in genügender Zahl vorhanden sind (316.4)
  • Breite (316.5) und Höhe (316.6) der Verkehrswege den betrieblichen Bedürfnissen und den Anforderungen der Ergonomie entsprechen
  • Personenverkehr und Fahrzeugverkehr möglichst getrennt sind (316.7)
  • Gefahrenstellen im Verkehrsweg vermieden oder markiert sind (316.8)
  • die Böden rutschhemmend (316.9) und Bodenöffnungen verdeckt (316.10) sind
  • Türen und Tore den Verkehr möglichst wenig behindern (316.11)
  • Niveauunterschiede mit Treppen oder Schrägrampen, in besonderen Fällen mit Leitern, überbrückt sind (316.12)
  • Verkehrswege nicht durch betriebliche Einrichtungen unterbrochen werden (316.13)
  • erhöhte Verkehrswege gesichert sind (316.14)
  • Verkehrswege markiert und signalisiert sind (316.16)
  • Verkehrswege genügend beleuchtet sind (316.17)
  • Verkehrswege frei gehalten werden können (316.18)
  • Transporte oberhalb der Verkehrswege keine Gefahr ergeben (316.19)
  • Verkehrswege müssen periodisch überprüft und instand gehalten werden (316.20)