• Begriffe
  • 200 Angaben zum UVG und zur UVV
  • 300 Angaben zur VUV: Geltungsbereich, Pflichten der Arbeitnehmer und Arbeitgeber, ASA-Beizug
  • 307A Angaben zur VUV: Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit (ASA-Beizug)
  • 309A Angaben zur VUV: Gebäude und andere Konstruktionen
  • 321A Angaben zur VUV: Arbeitsmittel
  • 330A Angaben zur VUV: Arbeitsumgebung
  • 336A Angaben zur VUV: Arbeitsorganisation
  • 351 Angaben zur VUV: Organisation der Aufsicht
  • 381 Angaben zur VUV: Vollzug der Vorschriften über die Arbeitssicherheit (Durchführungsverfahren)
  • 400 Angaben zur VUV: Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • 431 Angaben zur VUV: Finanzierung der Kosten der Aufsicht
  • 450A Verfahren und Rechtspflege, Schlussbestimmungen der VUV
  • 500A Angaben zu weiteren Erlassen
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6508 über den Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit
    • Vorbemerkung: Was Sie unbedingt beachten müssen (EKAS-RL 6508 ASA-Beizug)
    • 1. Zweck (EKAS-RL 6508 ASA-Beizug)
    • 2. Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit(EKAS-RL 6508 ASA-Beizug)
    • 3. Umsetzung (EKAS-RL 6508 ASA-Beizug)
    • 4. Aufgaben der Spezialisten der Arbeitssicherheit (EKAS-RL 6508 ASA-Beizug)
    • 5. Branchen-, Betriebsgruppen-, Modelllösung (überbetriebliche Lösungen) (EKAS-RL 6508 ASA-Beizug)
    • 6. Mitwirkung der Arbeitnehmenden oder ihrer Vertretung (EKAS-RL 6508 ASA-Beizug)
    • 7. Durchführung (EKAS-RL 6508 ASA-Beizug)
    • 8. Verabschiedung (EKAS-RL 6508 ASA-Beizug)
    • Anhänge (EKAS-RL 6508 ASA-Beizug)
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6512 Arbeitsmittel
  • Ergänzungsband
Deutsch |
Français |
Italiano

4. Aufgaben der Spezialisten der Arbeitssicherheit (EKAS-RL 6508 ASA-Beizug)

Als Spezialisten der Arbeitssicherheit gelten Arbeitsärzte, Arbeitshygieniker, Sicherheitsfachleute und Sicherheitsingenieure, welche die Anforderungen der Verordnung über die Eignung der Spezialistinnen und Spezialisten der Arbeitssicherheit erfüllen. Sie sind fachlich in der Lage, eine den betrieblichen Verhältnissen angepasste und auf die besonderen Gefährdungen ausgerichtete Beratung durchzuführen.

Die Aufgaben der Spezialisten der Arbeitssicherheit sind in Art. 11e VUV (siehe auch Anhang 2) umschrieben.

Werden Spezialisten der Arbeitssicherheit gemäss Punkt 2 beigezogen, so beziehen sie nach Art. 7 Abs. 3 ArGV3 bei ihrer Tätigkeit auch die Anforderungen des Gesundheitsschutzes mit ein.