• Begriffe
  • 200 Angaben zum UVG und zur UVV
  • 300 Angaben zur VUV: Geltungsbereich, Pflichten der Arbeitnehmer und Arbeitgeber, ASA-Beizug
    • 302 Geltungsbereich der Vorschriften über die Verhütung von Berufsunfällen und Berufskrankheiten (Arbeitssicherheit)
      • 303 Geltungsbereich, Grundsatz
      • 304 Geltungsbereich, Ausnahmen
    • 305 Pflichten der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer in der Arbeitssicherheit
  • 307A Angaben zur VUV: Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit (ASA-Beizug)
  • 309A Angaben zur VUV: Gebäude und andere Konstruktionen
  • 321A Angaben zur VUV: Arbeitsmittel
  • 330A Angaben zur VUV: Arbeitsumgebung
  • 336A Angaben zur VUV: Arbeitsorganisation
  • 351 Angaben zur VUV: Organisation der Aufsicht
  • 381 Angaben zur VUV: Vollzug der Vorschriften über die Arbeitssicherheit (Durchführungsverfahren)
  • 400 Angaben zur VUV: Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • 431 Angaben zur VUV: Finanzierung der Kosten der Aufsicht
  • 450A Verfahren und Rechtspflege, Schlussbestimmungen der VUV
  • 500A Angaben zu weiteren Erlassen
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6508 über den Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit
  • EKAS-Richtlinie Nr. 6512 Arbeitsmittel
  • Ergänzungsband
Deutsch |
Français |
Italiano

303 Geltungsbereich, Grundsatz

Art. 1 VUV

Die Vorschriften über die Arbeitssicherheit gelten für alle Betriebe , die in der Schweiz Arbeitnehmer beschäftigen.

Die analoge Bestimmung findet sich in Art. 81 Abs. 1 UVG, wobei in der Verordnung der Begriff "Arbeitssicherheit" an Stelle der Wendung "Verhütung von Berufsunfällen und Berufskrankheiten" im genannten Gesetzesartikel steht.

Arbeitssicherheit ist also der Oberbegriff für die Verhütung von Berufsunfällen und von Berufskrankheiten.